beatrix berta
Freitag, 26 Mai 2017 / Veröffentlicht in Unkategorisiert
In alltäglichem Leben erlebt man sehr häufig von Tag zu Tag tausende von Konflikte, Schwierigkeiten, Probleme, Konfrontationen. Stellt sich die Frage, wenn ein Konflikt Veränderungen (Erkrankungen) verursachen kann, wie kann das sein, dass man nach so vielen Konflikten trotzdem gesund ist und fühlt sich wohlbehalten? Alle erlittenen Konflikte lösen Veränderungen nicht aus. Eine Veränderung (Erkrankung)
beatrix berta
Freitag, 19 Mai 2017 / Veröffentlicht in Unkategorisiert
Heutzutage, in der hektischen Welt erscheint immer öfters die als sog. „Kinderkrankheit“ genannte Veränderung, die Mandelentzündung. Aus biologischer Hinsicht finden wir auch hinter dieser Veränderung eine seelische, emotionale Ausschwingung, eine menschliche Reaktion. Dass eine Veränderung in der Mandel zustande kam, wird am meisten in der ersten Phase der Veränderung, in der sog. Konfliktaktivenphase nicht bemerkt.
beatrix berta
Montag, 15 Mai 2017 / Veröffentlicht in Unkategorisiert
Das Reflux-Symptom ist ein Schluck-Zurückweisungskonflikt, wie zB: „ich kann etwas nicht einnehmen, annehmen. Ich bin gezwungen worden mit etwas/Jemanden zusammenzuleben, ich will das aber nicht, ich kann ihn/sie nicht ertragen, akzeptieren…usw“. Das ist kein Brockenkonflikt, hier geht es nicht um das Überleben, Lebensbedürfnis, sondern hier reden wir über einen Zurückweisungskonflikt. Das Speiseröhren Plattenepitel-Relais befindet sich
beatrix berta
Freitag, 05 Mai 2017 / Veröffentlicht in Unkategorisiert
Die Prostata ist eine hormonproduzierende Drüse. Dieses Organ gehört auch zu jenen Organen, bei denen Veränderungen immer häufiger erscheinen, besonders nach dem  40-50 Lebensjahre. Welche emotionale Auschwingung, welchen emotionalen Konflikt muss man erleiden um eine Veränderung an Vorsteherdrüse zu produzieren? Das ist ein sog. Brockenkonflikt, Schmutzigkeitkonflikt verbunden mit anderem Geschlecht, eine Ungehaltenheit zB. wegen einer